Monitor Ergonomie – was einen ergonomischen Bildschirm ausmacht

Lesezeit ca. 5 Minuten
Der Monitor - Warum die Qualität so wichtig ist.
Lieber einen gebrauchten Monitor der Spitzenklasse kaufen, als ein neues Billig-Modell zum gleichen Preis. Allein schon wegen der wesentlich besseren Monitor Ergonomie sind solche Modelle vorzuziehen.

Ein Ratgeber: Was ist ein ergonomischer Bildschirm?

Der Monitor – die wichtigste Schnittstelle zwischen Mensch und Maschine

Wenn man über die Qualität, Aktualität und Effektivität von Computern spricht, dann ist in der Regel von der Geschwindigkeit der Prozessoren oder Grafikkarten die Rede. Natürlich spielt auch der Arbeitsspeicher eine wichtige Rolle. Eher selten hingegen wird der Computer-Arbeitsplatz als Ganzes betrachtet. Zu diesem gehören bekannte Eingabegeräte wie Tastatur, Maus, Touchpad oder Trackpoint. Aber natürlich auch die wichtigste Schnittstelle zwischen Mensch und Maschine überhaupt: Der Monitor und dessen Ergonomie.

Bild vom Dell P2417H Monitor
Dell P2417H – ein hochwertiger Monitor lässt sich sogar um 90 Grad drehen (Pivot-Funktion). Auch dies zählt zur Bildschirm Ergonomie.  Denn das ist zum Beispiel  ideal zur Bearbeitung langer Excel-Tabellen.

Betrachten wir doch einmal einen typischen Computer-Arbeitsplatz in einem Büro oder im Home-Office. Mit welchen Programmen wird in der Regel gearbeitet? Sicherlich wären hier alle Arten von Office-Programmen zu nennen. Außerdem spielt die Nutzung des Internets eine herausragende Rolle.  Das sind Anforderungen, die allerdings auch gebrauchte Computer mühelos erfüllen können. Die schiere Leistung eines Computers spielt hier also gar keine herausragende Rolle. Ob Sie ein typisches Word-Dokument nun mit dem teuersten, modernsten Prozessor öffnen und bearbeiten oder mit einem Computer dessen CPU vier Jahre „alt“ ist werden Sie überhaupt nicht bemerken.

Ob Sie beruflich oder privat mehrere Stunden vor einem billigen, minderwertigen Monitor aus dem Elektromarkt sitzen oder vor einem hochwertigen, ergonomisch durchdachten Business-Monitor werden Sie hingegen bemerken. Und zwar nachhaltig. Dabei kommt es nicht nur auf die überlegene Bilddarstellung an, sondern auch ganz besonders auf die Ergonomie des Monitors.

Denn die ergonomischen Eigenschaften eines Monitors haben einen direkten und sehr hohen Einfluss darauf, ob Sie entspannt und effektiv mit Ihrem Computer arbeiten können – oder eben nicht.

Gelungene Ergonomie passt die Arbeitsbedingungen an den Menschen an. Und nicht umgekehrt. Ein ergonomischer Monitor lässt sich also exakt an die Bedürfnisse des jeweiligen Menschen anpassen. Mit einem starren, billigen Standfuß geht das natürlich nicht.

Zurück zum Inhaltsverzeichnis

Was macht eine gute Monitor Ergonomie aus?

Die sogenannten ergonomischen Eigenschaften eines Monitors beschreiben im Grunde nichts anderes als die Anpassungsfähigkeit eines Monitors an den jeweiligen Arbeitsplatz.

Eine ergonomische Bildschirmhöhe etwa beugt effektiv Kopfschmerzen vor und Ihre eigene Konzentrationsspanne steigt nachweislich. Dazu muss ein Monitor aber natürlich auch erst einmal höhenverstellbar sein. Um einen Bildschirm ergonomisch einstellen zu können, benötigt dieser darüber hinaus noch ein paar weitere wichtige Eigenschaften. Dazu zählt zunächst einmal auch die Qualität des Standfußes.

Bei günstigen Modellen schwankt ein Monitor schon einmal bei den geringsten Erschütterungen am Schreibtisch. Hier ist Qualität gefragt. Ein guter Monitor-Standfuß ist robust, hält den Bildschirm exakt in Position und die korrekte Monitor Ergonomie am Arbeitsplatz lässt sich optimalerweise trotzdem ganz leicht einstellen und bei Bedarf anpassen und verändern.

Ist der Monitor effektiv drehbar, höhenverstellbar und schwenkbar? Verfügt er gar über eine Pivot-Funktion und lässt sich somit um 90 Grad drehen? Dann haben Sie es mit einem Bildschirm zu tun, der sich optimal ergonomisch einstellen lässt.

Drei wesentliche Bausteine für eine gute Bildschirm Ergonomie

Wichtige Eigenschaften der Monitor Ergonomie sind Höhenverstellbarkeit und die Einstellungsmöglichkeit des Neigungswinkels.
Definitiv das wichtigste Kritierium einer guten Bildschirmergonomie ist die Fähigkeit des Monitors, die optimale Höhe und den besten Neigungswinkel exakt und individuell einstellen zu können.

Was sich zunächst ein wenig nach Luxus anhören mag, sind tatsächlich unverzichtbare Features um die Sitzposition des Nutzers an seinem Arbeitsplatz so zu optimieren, dass der Abstand und Betrachtungswinkel zum Monitor optimal eingerichtet werden kann. Rückenschmerzen und Nackenbeschwerden wird so ebenso effektiv vorgebeugt, wie vorzeitiger Ermüdung, Nackenverspannungen oder auch Kopfschmerzen.

Ebenfalls zur Ergonomie eines Monitors zählt dessen Blickwinkelstabilität. Diese ist etwa bei eine IPS-Panel besonders gut und aus ergonomischer Sicht ist das von großem Vorteil. Denn auch hier gilt wieder: gute Ergonomie passt sich an den Menschen an und nicht umgekehrt.

Übrigens: einen Arbeitsplatz mit zwei Monitoren einzurichten, ist aus ergonomischer Sicht ebenfalls eine kluge Entscheidung. Dadurch lässt sich die effektive Produktivität am Arbeitsplatz nochmals deutlich erhöhen und es arbeitet sich auch wesentlich entspannter.

Wenn Sie sich dafür interessieren wie ein Arbeitsplatz mit zwei Monitoren am besten einzurichten ist lesen Sie gerne auch unseren Blogbeitrag Zwei Monitore an einem PC-richtig anschließen und betreiben.

Zurück zum Inhaltsverzeichnis

Mensch & Büro – ist sparen bei der Ergonomie eines Monitors eine kluge Idee?

Eine Frau hat Kopfschmerzen wegen schlechter Monitor Ergonomie
Am falschen Ende gespart – schlechte Monitore eignen sich nicht für lange Arbeitssitzungen, da die Bildschirm Ergonomie hinten und vorne nicht stimmt.

Wenn Sie Geld sparen wollen, um z.B. einen etwas schnelleren Prozessor kaufen zu können, erwägen Sie vielleicht den Kauf eines günstigen Monitor-Modelles. Sicher, nicht jeder ist ein Fotograf, Designer oder Videokünstler. Berufsgruppen, die auf eine hervorragende Farbwiedergabe wirklich angewiesen sind.

Wenn allerdings Ihre Augen mit einer schlechten Darstellungsqualität kämpfen müssen und einen ungünstigen Blickwinkel aufgrund mangelhafter Ergonomie auf das Bild des Monitors einnehmen, hat das immer negative Effekte, auch für Ihre Anwendungsszenarien.

Ob Sie einen Monitor individuell auf Ihre Sitzposition einstellen können oder nicht, macht in der Praxis einen größeren Unterschied, als Sie vielleicht annehmen.

Ermüdete Augen führen zu Stress, schnell nachlassender Konzentration und damit zu einem Verlust an entspannter Produktivität. Genau hier liegt der entscheidende Vorteil eines hochwertigen Business-Monitors gegenüber einem kostengünstigen Displays aus dem Elektromarkt.

Unterbewusst werden Sie mit Ihrem Computer immer lieber und insbesondere auch länger arbeiten können als dies mit einem minderwertigen Monitor der Fall ist.  Wenn Sie hingegen am entscheidenden Ausgabemedium gespart haben werden Sie auch ineffektiver arbeiten. Auch das Auftreten von Kopfschmerzen bei längeren Arbeitssitzungen ist keine Seltenheit.

Unsere Empfehlung: Sparen Sie nicht an der falschen Stelle. Der Monitor ist die wichtigste Schnittstelle zwischen Mensch und Computer und ist zudem sehr langlebig. Setzen Sie bei diesem Gerät lieber auf Qualität.

Zurück zum Inhaltsverzeichnis


Jetzt gebrauchten Monitor flexscan ev2750 BK Monitor von Eizo bei Harlander.com kaufen

Ein gebrauchter, hochwertiger Monitor mit guter Bildschirm Ergonomie – die bessere Wahl?

Hochwertige Monitore sind sehr langlebige Produkte. Gebrauchte Geräte können Sie bedenkenlos kaufen und einsetzen und eine gute Bildschirm Ergonomie altert nichtGebraucht zu kaufen kann eine sehr gute Option sein um viel Geld zu sparen ohne infolgedessen minderwertige Monitore einsetzen zu müssen., die dann eben schlechte ergonomische Eigenschaften aufweisen.

Ein neuwertiger, hochwertiger Business-Monitor hat natürlich seinen Preis. Wollen Sie gar einen Monitor für die Bildbearbeitung erwerben, der Ihnen farbverbindliches Arbeiten erlaubt, müssen Sie schnell einen vierstelligen Betrag einkalkulieren.

Sollten Sie den hohen Anschaffungspreis eines Neugerätes scheuen, empfiehlt es sich, den Kauf eines gebrauchten Monitors in Erwägung zu ziehen. Gerade hochwertige Business- und Office-Monitore haben eine lange Lebenszeit und ihre Monitor Ergonomie ist hervorragend. Beim Gebraucht-Kauf sollten Sie die Qualitätsbeschreibung des Anbieters genau durchlesen. Wir bei Harlander.com zum Beispiel, dokumentieren wirklich jeden Pixelfehler oder noch so kleinen Kratzer im Display und beschreiben diesen auch. Wir verfügen oft über ein großes Sortiment von Monitoren aller bekannten Premium-Hersteller. Allen gemeinsam ist in der Regel eine hervorragende Bildschirm Ergonomie.

Interessiert? Hier können Sie einen Eindruck gewinnen: zum Sortiment von Harlander.com.

Zurück zum Inhaltsverzeichnis

Fazit

Die Qualität des verwendeten Monitors hinsichtlich seiner Bildschirm Ergonomie ist der eigentliche Schlüssel zu einem entspannten und effektiven Arbeiten. Daher sollte an jedem vernünftigen Arbeitsplatz ein hochwertiger Monitor mit guter Ergonomie zum Einsatz kommen. Da ein guter Monitor auch bei einem Austausch des eigentlichen Computers erhalten bleibt und weiterverwendet werden kann, lohnt es sich immer ein wenig mehr auszugeben. Bei begrenztem Budget ist die Anschaffung eines qualitativ hochwertigen gebrauchten Monitors  die weitaus sinnvollere Variante, als zu einer günstigen, aber minderwertigen Neuware zu greifen.

Sollten Sie einen Arbeitsplatz mit zwei Monitoren planen, bietet Ihnen die Anschaffung hochwertiger gebrauchter ergonomischer Bildschirme nochmals ein entsprechend höheres Einsparpotential.

Zurück zum Inhaltsverzeichnis

Ihre Vorteile beim Kauf eines Monitors mit guter Bildschirm Ergonomie

  • Viel entspannteres Arbeiten
  • Optimale Anpassung des Monitors an Ihren Arbeitsplatz möglich
  • Konzentrierteres Arbeiten
  • Ihre Augen übermüden viel langsamer
  • Beugt Nacken- Rücken- oder Kopfschmerzen vor

Jetzt gebrauchten Monitor flexscan ev2750 BK Monitor von Eizo bei Harlander.com kaufen

Das könnte Sie auch interessieren:

Zwei Monitore an einem PC – richtig anschließen und betreiben

Monitor testen leicht gemacht – mit dem cleveren Eizo Online-Monitortest

Alexander Göhs

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.